Öffnen? Nicht öffnen?

Datum: 9 April - 30 Mai
Zeitpunkt: 17:30
Ort:  CHB Fassadenkino
Online

Die Screenings von CHB Fassadenkino waren im April 2021 an vier Wochenenden jeweils nach Sonnenuntergang zu sehen. Im Mai sind die Videos online über die Platform von Ikono.tv als Teil der Serie Covidecameron Season 4 erreichbar.

 

Die Ausstellung war an der Fassade des CHB an allen April-Wochenenden jeweils nach Sonnenuntergang zu sehen. Im Mai ist sie online über die Platform von Ikono.tv erreichbar.

Öffnen oder nicht öffnen? Während sich Berlin in diesen unsicheren Zeiten erst immer noch vorsichtig auf Frühling und (Reise)Freiheit freut, bietet das Collegium Hungaricum Berlin in Zusammenarbeit mit der Berliner Momentum Worldwide Galerie ein außergewöhnliches Kunsterlebnis in der unmittelbaren Nähe der Museumsinsel.

CHB Fassadenkino

CHB Fassadenkino

Gezeigt wird unter dem Titel Nyitnikék | Öffnen? Nicht öffnen? eine Auswahl aktueller Videokunst aus Ungarn im Dialog mit Werken aus der MOMENTUM Worldwide Gallery Sammlung. Einige der Arbeiten reflektieren direkt auf unsere kollektive Erfahrung mit der Pandemie, andere erfuhren durch die weltweite Epidemie eine inhaltlich neue Deutung.

Künstler: Gáspár Battha, Marina Belikova, Theo Eshetu, Gülsün Karamustafa, Tamás Komoróczky, David Krippendorff, Júlia Lantos, Éva Magyarósi, Bori Mákó, Map Office, Kate McMillan, András László Nagy, Bea Pántya, Qiu Anxiong, Eszter Szabó, Kristóf Szabó (KristofLab), David Szauder, Viktória Traub

Kuratiert von: Zsuzska Petró, Dávid Szauder, Rachel Rits-volloch

  • Eszter Szabó: Dispenser of Delights, 2013-2015, Foto mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin
  • Gülsün Karamustafa: Personal Time Quartet, 2000, Foto mit freundlicher Genehmigung von Momentum Worldwide Galerie
  • Viktória Traub: Loops - Courtship, Threeheader, 2020-2021, mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin
  • Qiu Anxiong: Cake, 2014, Foto mit freundlicher Genehmigung von Momentum Worldwide Galerie
  • Júlia Lantos: Inkognito, 2018, Foto mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin
  • Dávid Szauder: Six Easy Pieces About Nothing, 2020, Foto mit freundlicher Genehmigung des Künstlers

MOMENTUM Worldwide Gallery | The Global Platform for Time-based Art